22

Mai

Via Crucis
Franz Pospischil (Raiffeisen Marketing), DDr. Bernhard Iglhauser (SBW Leiter), Markus Reiter (Kulturausschuss) und Bürgermeister Martin Greisberger. Foto: Franz Neumayr

Via Crucis

Festandacht mit Segnung

Festandacht mit Segnung der neu restaurierten Kreuzwegbilder der Thalgauer „Maria Magdalena-Kapelle“ durch Erzbischof Dr. Franz Lackner.

Als Bestandteil der Ausstattung von Kirchenräumen entstand gegen Ende des 17. Jahrhunderts der vierzehnteilige Kreuzwegzyklus. Mit Holzkreuzen markiert, befand sich darunter meist eine bildliche Darstellung der jeweiligen Leidensstation. Wegen der großen Beliebtheit dieser Andachtsform blieb schließlich kaum mehr eine katholische Pfarrkirche oder Kapelle ohne einen solchen Kreuzweg. 1755 ließ der Thalgauer Pfarrer Georg Griennagel beim Pfarrhof die „Maria Magdalena-Kapelle“ errichten. Die aus dieser Zeit stammenden, stark beschädigten und im barocken Malstil gefertigten Kreuzwegbilder und Goldrahmen der Kapelle sind zum Jubiläum „40 Jahre Marktgemeinde Thalgau“ auf Initiative des Bildungswerkes von der Marktgemeinde Thalgau restauriert worden.

Das komplette Veranstaltungsprogramm können Sie hier herunterladen:

nach
oben