27.09

bis

30.09

Aktionstage der Landwirtschaftschulen

Aktionstage der Landwirtschaftschulen

im Salzburg Museum

27. und 28. September
Erdapfel - Schatz aus dem Boden mit den Fachschulen Kleßheim und Tamsweg

Im Zuge der Aktionstage der Landwirtschaftsschulen Salzburg im Rahmen der Landesausstellung 2016 beschäftigen sich die Landwirtschaftsschulen Kleßheim und Tamsweg gemeinsam mit der Gartenbauberufsschule Kleßheim mit dem Thema „Bodenschatz Erdapfel“.

Die Besucher erfahren über den Erdapfelanbau einst und jetzt, viele in Salzburg angebaute Sorten werden zu sehen und zu „begreifen“ sein. Die Erdäpfel als Nahrungsmittel, als Basis für die Weiterverarbeitung und als Convenienceprodukt, werden dem Besucher präsentiert.

  • Wussten Sie, wie viele Kilokalorien gekochte Erdäpfel zum Unterschied von Pommes frites haben?
  • Wussten Sie, dass abbaubare Müllsäcke auch aus Erdäpfelstärke gewonnen werden?
  • Erdäpfel als Naturheilmittel – schon ausprobiert?
  • Haben Sie schon einmal den gefürchteten Feind der Erdapfelpflanze, den Erdäpfelkäfer, abgeklaubt?
  • Ans Basteln mit Erdäpfeln kann sich sicher noch so mancher von Ihnen erinnern!

Wenn Sie ihre Erinnerung auffrischen oder einfach einmal mit Erdäpfeln basteln wollen, sind Sie bei uns richtig!

Der Erdapfel hat eine lange und bewegte Geschichte hinter sich. Ursprünglich aus Peru kommend, wurde die Erdapfelpflanze lange als Zierpflanze gehalten und erst relativ spät wurde ihr Ernährungswert erkannt. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe machen sie zu einem richtigen „Bodenschatz“.

Während immer wiederkehrender Getreidemissernten, rettete der Erdapfel viele Menschen vor dem Hungertod. Von pro Kopf Verbrauchsrekorden von 150 kg sank der Verzehr nach dem 2. Weltkrieg auf 80 kg und dann weiter bis 2014 auf circa 50 kg ab.

Ein Großteil der Erdapfelernte wird zu Fertigprodukten weiterverarbeitet, ist Bestandteil von Suppen, bindet Saucen, wird aber auch zu Industrieerzeugnissen wie Alkohol, Kleister, organischen Säuren und sogar Gipskartonen verarbeitet.

Der frisch verkochte Anteil an Erdäpfeln wird immer kleiner! Obwohl diese Knolle hochwertiges Eiweiß, viele Mineralstoffe und Vitamine enthält!

Alle Sinne sollen angesprochen werden! Wir bieten kleine Kostproben selbst verarbeiteter Erdäpfel an.

Zum Nachkochen machen Rezeptsammlungen und ein von den Schülerinnen gestaltetes Erdäpfelkochbuch Lust. Wer den Lungauer „Eachtling“ ausprobieren möchte, kann ein kleines Sackerl davon mit nach Hause nehmen!
 

29. September

Die Pferdehaltung in Salzburg - früher und heute mit der Fachschule Winklhof

Die Pferdewirtschaft hat sich im Laufe der der letzten 200 Jahre mehr verändert als jeder andere Bereich der Landwirtschaft. Das Pferd war dereinst der Motor der Landwirtschaft, des Transportwesens, jeglicher Reisemöglichkeit und natürlich auch Kriegsgerät.

Die landwirtschaftliche Fachschule Winklhof hat sowohl die Traditionen der Salzburger Pferdezucht von eins aufgenommen und mit der modernen Verwendung des Pferdes als Freizeit- und Sportpartner und auch als Luxusgut zur Freizeitgestaltung in die Ausbildung der modernen Pferdewirte integriert. Besonderes Augenmerk wird auf eine intensive Fahrausbildung mit Haflinger und Norikerpferden gelegt.

Die Landwirtschaftliche Fachschule Winklhof wird am 29 September 2016 am Mozartplatz in der Stadt Salzburg mit mehreren Gespannen – von 1 bis 4 spännig – und mehreren Reitpferden und Arbeitspferden vertreten sein.

 

30. September

Salzburgs Beitrag zur Vielfalt der Haustiere in Österreich mit der Fachschule Bruck

„Salzburgs Beitrag zur Vielfalt in Österreich“ lautet das Motto am Aktionstag der Landwirtschaftsschule Bruck am Freitag, 30. September 2016 im Hof des Salzburg Museums.

Über die Jahrhunderte hinweg haben sich in Salzburg einige Tierarten an die speziellen Umweltbedingungen in den Hohen Tauern angepasst. Das Pinzgauer Rind, das Pinzgauer Pferd (Noriker), die Pinzgauer Ziege , die Tauernscheckenziege, das Alpine Steinschaft werden am Aktionstag lebend präsentiert. Dazu wird die Fachrichtung für Betriebs- und Haushaltsmanagement köstliche lokale Erzeugnisse aus dem Pinzgau und Pongau anbieten.

 

Besuchen Sie uns an den beiden Tagen 27. – 28.09.2016 im Innenhof des Salzburg Museum von 9:00 – 17:00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Landesausstelung "Bischof.Kaiser.Jedermann" ist noch bis  30. Oktober 2016 geöffnet!

nach
oben