26

Okt.

Große Leistungsschau des Bundesheeres

Salzburg 20.16 am Nationalfeiertag

Einladung zu einem Tag beim Bundesheer inmitten der Salzburger Altstadt
 
Das Militärkommando Salzburg veranstaltet am Mittwoch, 26. Oktober, zusammen mit Land Salzburg und Stadt Salzburg eine große Leistungsschau des österreichischen Bundesheeres. Von 9.00 bis 16.00 Uhr präsentieren mehr als 400 Soldatinnen und Soldaten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesheeres auf den Plätzen der Salzburger Altstadt ihre Ausrüstung und ihre Fahrzeuge und Geräte: Panzer, Sonderfahrzeuge, Pioniergeräte, Luftraumüberwachung und Fliegerabwehr. Soldatinnen und Soldaten der Führungsunterstützung, Logistik, Sanitäterinnen und Sanitäter sowie Militärstreife zeigen ihre Einsatzgebiete und ihr Können.


Klettern, Haflingerreiten und die Salzach mit Pionierbooten befahren

Gebirgssoldaten laden ein zum Klettern auf einem Kletterturm, und die Kinder können auf Haflingern reiten. Pionierboote fahren auf der Salzach. Natürlich werden auch Kostproben aus der Feldküche angeboten. Um 12.30 Uhr werden Hubschrauber des Bundesheeres auf dem Krauthügel landen und bis 16.00 Uhr zur Besichtigung bereitstehen. Informationsoffiziere zeigen den Karriereweg zum Militärpiloten oder zur Militärpilotin und informieren über viele Berufsmöglichkeiten.


Höhepunkte der Veranstaltung

Um 10.30 Uhr findet die Angelobung von 500 Grundwehrdienern vor dem Festspielhaus statt, und um 12.00 Uhr gibt es die Vorführung von Spezialtruppen auf der Festung Hohensalzburg: Soldaten werden von Hubschraubern abgesetzt, und Gebirgsjäger erklimmen gleichzeitig die Festungsmauern. Und das Mitfahren auf Pionierbooten auf der Salzach ermöglicht eine andere Perspektive auf die Altstadt.
Um 15.30 Uhr gibt die Militärmusik Salzburg ein Konzert auf dem Residenzplatz.
Die Leistungsschau am heurigen Nationalfeiertag wird die größte bisher in der Salzburger Innenstadt abgehaltene Veranstaltung des Bundesheeres sein. Anlass dafür ist das Jubiläum "Salzburg 20.16 - Salzburg 200 Jahre bei Österreich". Der Nationalfeiertag ist ein Festtag, den das Land und die Stadt Salzburg gemeinsam mit dem Bundesheer feiern. Die meisten der eingesetzten Soldatinnen und Soldaten kommen aus dem Bundesland Salzburg, aber aus ganz Österreich reisen zusätzliche Einheiten an, um alle Truppengattungen des Bundesheeres präsentieren zu können.


Natur- und Altstadtschutz werden berücksichtigt

Schon bei der Planung der Leistungsschau war es dem Bundesheer wichtig, alle Aspekte des Natur- und Altstadtschutzes zu berücksichtigen und mögliche Beeinträchtigungen für Anwohnerinnen und Anwohner so gering wie möglich zu halten. Bei den Vorführungen kommt es wegen der eingesetzten Bühnen-Pyrotechnik und Hubschrauberflügen zu kurzen Lärmentwicklungen in der Altstadt. Aus Sicherheitsgründen müssen kurzfristig Bereiche der Festung für Besucherinnen und Besucher gesperrt werden. Wegen der Einmaligkeit der Veranstaltung ersucht das Militärkommando Salzburg um Verständnis.

Öffis nutzen

Besonders wichtig ist den Veranstaltern der Hinweis, dass die Besucherinnen und Besucher die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen sollen. Die Salzburger Verkehrsbetriebe fahren verstärkt, um alle Interessierten rasch und sicher zur und von der Leistungsschau zu bringen, denn Parkplätze in der Innenstadt sind sehr begrenzt.

nach
oben