21

Nov.

Vereine und Chroniken
(c) Landesarchiv Salzburg

Vereine und Chroniken

Jubiläen als Anlass für eine Publikation



Das Chronistenseminar, veranstaltet vom Salzburger Landesarchiv in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Bildungswerk, unterstützt von der EuRegio „Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein“, widmet sich am 21. November 2016 im Landratsamt Bad Reichenhall dem Thema „Vereine und Chroniken“.

Vereine und deren Geschichte sind häufig willkommene „Lieferanten“ für Jahrestage und Jubiläen, im Zuge derer eine „Chronik“ entstehen soll, denn ohne konkreten Anlass sind derartige Publikationen in der Regel nicht denkbar. Für die Schriftleitung und die Autorinnen und Autoren bringt das einerseits eine klar definierte Zeit bis zur Fertigstellung, andererseits löst dies oftmals Stress aus, da die Verantwortlichen in einer Gemeinde meistens sehr, manchmal zu spät, den Auftrag zur Erstellung einer Chronik erteilen.

Aus den verschiedensten Blickwinkeln, vom Vereinsrecht, über die Präsentation in Publikationen und im Internet, bis zu den Quellen in regionalen Archiven bzw. im Salzburger Landesarchiv wird bei dieser Tagung von anerkannten Expertinnen und Experten das Thema in Fachvorträgen dargestellt. Was passiert eigentlich, wenn sich Jubiläen als örtliche Mythen entpuppen, die einer historischen Überprüfung nicht standhalten, wenn Jubiläen „nicht stattfinden“? Auch diesem „chronikalen Super-GAU“ widmet sich ein Vortrag.

Das Landratsamt Bad Reichenhall wurde als Veranstaltungsort gewählt, weil das Thema Vereine und Chroniken diesseits und jenseits von Salzach und Saalach, auf beiden Seiten der seit 1816 bestehenden Grenzen für lokale und regionale Publikationen von großer Bedeutung ist.

Das Jubiläum 1816-2016 bzw. “Salzburg 20.16“ ist somit Anlass dafür, Vereine und deren Geschichte als wesentlichen Bestandteil des lokalen und regionalen Selbstverständnisses, als Zeugnisse gelebter Tradition aus einem „chronikalen“ aber auch durchaus kritischen Blickwinkel zu betrachten.

 

Programm:

  • 9.00 Uhr: Begrüßung und Einführung in das Seminarthema
  • 9.15 Uhr: Das Vereinswesen in Salzburg aus historischer und rechtlicher Sicht
  • 10.00 Uhr: Kaffeepause
  • 10.30 Uhr: Quellen zum Vereinswesen bzw. zur Vereinsgeschichte im Salzburger Landesarchiv
  • 11.15 Uhr: Einbindung von Vereinen bei der Erstellung von Chroniken und deren Positionierung in lokalgeschichtlichen Publikationen
  • 12.00 Uhr: Mittagspause
  • 14.00 Uhr: Jubiläen, die nicht stattfanden
  • 15.00 Uhr: Die Erstellung einer Vereinsgeschichte und deren Präsentation von der Broschüre bis zum Webauftritt
  • 15.30 Uhr: Archivgut von Vereinen und deren Sicherung und Erschließung in Gemeindearchiven am Beispiel St. Gilgen
  • 16.00-16.10: Zusammenfassung und Dankesworte

 

Gesamtleitung: Mag. Dr. Oskar Dohle MAS, Direktor des Salzburger Landesarchivs

Anmeldung bis spätestens 11. November 2016 unter office(at)sbw.salzburg.at

 

 

nach
oben