30

Juli

Haigerer Hof Session
(c) Brandl

Haigerer Hof Session

Das etwas “andere“ Open-Air Musik-Festival zum Jubiläumsjahr 20.16

Ein ganz besonderes musikalisches Event, die Haigerer Hof Session, geht am 30. Juli in Berndorf mit neun Bands in die vierte Runde. Diesmal reflektiert die Hof Session das Thema des Salzburger Jubiläumsjahres 20.16 und verbindet traditionelle mit moderner Musik im Umfeld regionaler Grenzgeschichte.

Die Haigerer Hof Session, organisiert von einem kleinen Team rund um den Idealisten Jakob Guggenberger, verbindet traditionelle mit moderner Musik im Umfeld regionaler Grenzgeschichte. Sie verbindet die Hausmusik, die im Salzburger Land eine lange Tradition hat, mit der Musik unserer Zeit Für einen Tag verwandelt sich der Haigerer Hof in ein Paradies für Musikbegeisterte. Die Haigerer Hof Session verbindet Regionales mit Globalem. Sie bringt mehrere Generationen zusammen. Sie lässt die musikalische Tradition mit Kompositionen von jungen Talenten aus der näheren Umgebung zusammenfließen.

„Bühne frei!“ für Bands, die ein breites Spektrum abdecken, sowie für Geschichtenerzähler und musikalische Grenzgänger. Das Publikum wird dabei auf eine Zeitreise geschickt: Von alten Volkslied-Darbietungen mit traditionellen Musikinstrumenten, über Flamenco, Rock, Hip-Hop, Reggae, Funk, Jazz und vielen weiteren Stilrichtungen spannt sich hier der Bogen.

Ab ca. 14.00 Uhr gibt es geschichtliche Reflexionen einerseits und traditionelle Volkskultur mit der Trachtenmusikkapelle Berndorf und den Berndorfer Prangerstutzenschützen andererseits. Eine Sammlung von musikalischen Schmankerln zum Thema “Salzburg 20.16” wird von einem speziell zusammengestellten Ensemble ( Johannes Eder – Bassettl, Christina Fischbacher – diatonisches Hackbrett, Lena Lerchbaumer – Geige, Sophie Lerchbaumer – Geige, Domi Meissnitzer – Gitarre) unter der Leitung von Johannes Eder aus Maishofen zum Besten gegeben. Hinter dieser Sammlung steckt auch der Berndorfer Alexander Maurer, musikalischer Grenzgänger und Harmonikavirtuose, der zusammen mit Johannes Eder und Erna Ströbitzer (Archiv des österreichischen Volksliedwerkes) Noten aus den vergangenen 200 Jahren recherchiert hat. Maurer ist – gemeinsam mit Jakob Guggenberger – im Übrigen auch immer für musikalische Spontan-Einlagen mit der Ziehharmonika zu haben.

 

Die Bands:

 

Mehr Infos zum Programmablauf:

www.show2go.at.

 

Für kulinarische Köstlichkeiten sorgen auch 2016 wieder Gundi Guggenberger und ihre Tochter Susi Bayer. Heuer kombinieren sie traditionelle Schmankerl und regionale Produkte mit internationaler Küche. Diesmal neu mit von der Partie: Philipp Kohlweg. Der sympathische Naturliebhaber aus Obertrum hat bereits unter zahlreichen Sternenköchen wie Josef Illinger und Thomas Walkensteiner gearbeitet und wird bis spät in die Nacht die BesucherInnen der Hofsession mit seinen Geschmackserlebnissen verwöhnen.

 

nach
oben