02

Juli

Home sweet home
(c) Clara Molden

Home sweet home

Salzburg Utopie

Sie wollten schon immer einen Wald auf dem Domplatz pflanzen, einen Skilift am Mönchsberg betreiben, mit ihrem Hausboot neben der Staatsbrücke anlegen oder eine Kaserne bauen?

Home Sweet Home der britischen Gruppe Subject to_change macht jeden Immobilientraum für Kinder und Erwachsene möglich! Wer sich entscheidet, ein Haus zu kaufen, erhält einen Schlüssel, ein Modellhaus zum Selbergestalten und die Möglichkeit, immer wieder zurückzukommen, weiterzubauen und zu erleben, wie ein fiktives Salzburg entsteht. Neueste Nachrichten werden auf dem Schwarzen Brett angeschlagen, der Postbote bringt Briefe und das Stadtradio sorgt für Information und Unterhaltung.

Fünf Tage lang bietet sich dem Publikum die partizipative Gelegenheit, an einem Salzburg der Zukunft mitzubauen und die Kartonstadt mittels individueller Kreativität zum Wachsen zu bringen. Am letzten Tag erwartet Home Sweet Home alle Utopisten, Architekten und Stadtplaner zu einem großen Straßenfest.

Subject to_change ist ein Künstlerkollektiv, das interaktive und installative Performances und Live-Events kreiert. Ihre Projekte haben stets einen kreativen, verspielten, temporären und sozio-dynamischen Charakter und untersuchen gesellschaftliche Strukturen und Gruppenbildungsmuster. Home Sweet Home fand zum ersten Mal 2006 am Goldsmiths College in London statt. Nach erfolgreichen Tourneen u.a. in Japan und Australien kommt Home Sweet Home nun zum ersten Mal nach Österreich.

Termine:

Di. 28. Juni um 18:00 Uhr

Mi. 29. Juni um 15:30 Uhr

Do. 30. Juni um 15:30 Uhr

Fr. 1. Juli um 15:30 Uhr

Sa. 2. Juli um 13:30 Uhr

nach
oben