25.05

bis

29.05

Paul-Hofhaimer-Tage
(c) Kulturkreis Das Zentrum

Paul-Hofhaimer-Tage

Junge Musiker & alte Freunde

Das kleine Musik-Festival in den Salzburger Bergen gilt seit Jahren als Geheimtipp unter MusikliebhaberInnen. Zum 30-Jahr-Jubiläum ist eine hochkarätige Musikszene mit ausgewählten Programmen in der „Alten Stadt im Gebirge“ zu Gast.

Zu den musikalischen Höhepunkten zählen das Minetti Quartett mit dem Klarinettisten Matthias Schorn, das junge Trio Alba, das Ensemble Company of Music mit vokalen Schlüsselwerken bedeutender Komponisten Europas unter der Leitung Johannes Hiemetsberger, die Begegnung von Wienerlied mit alpenländischer Stubenmusik durch die Strottern, Barbara Romen & Gunter Schneider sowie Uraufführungen von Helmut Jasbar und Hannes Raffaseder. Die Philharmonie Salzburg wird das Festival mit Händels Wassermusik eröffnen.

Unkonventionelle Musikbegegnungen ergänzen die Programmierung: nicht nur in Konzertsälen, sondern auch in einer Produktionshalle werden Alte Musik und Neue Töne hörbar gemacht. Auch die Tradition der Zusammenarbeit von Laien und Professionisten wird 2016 im Rahmen des Hofhaimer-Chores und -Orchesters wieder fortgeführt. Sängerinnen und Sänger aus der Region bringen Bachs Magnificat und Vivaldis Gloria auf die große Bühne der Produktionshalle der Fa. k-tec.

nach
oben