10

April

Salzburg-Schwerpunkt in ORF III

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums Salzburg bei Österreich präsentiert Moderatorin Barbara Rett in „Erlebnis Bühne“ einen Mozart-Tag. Die spannende Geschichte des weltberühmten Komponisten wird dabei von Schauspieler Florian Teichtmeister erzählt, der aus den Mozart-Briefen liest.


9.55 Uhr: Erlebnis Bühne MITRIDATE, RE DI PONTO

Dirigent Marc Minkowski, Regie Günter Krämer Mit Richard Croft, Netta Or, Miah Persson, Bejun Mehta, Ingela Bohlin, Colin Lee, Pascal Bertin u. a. Orchester: Les Musiciens du Louvre Grenoble. Salzburger Festspiele | 2006 

12.30 Uhr: Erlebnis Bühne DIE SCHULDIGKEIT DES ERSTEN GEBOTS

Dirigent Josef Wallnig, Regie John Dew Mit Michiko Watanabe, Cordula Schuster, Peter Sonn, Christiane Karg, u. a. Sinfonieorchester der Universität Mozarteum. Salzburger Festspiele | 2006

14.05 Uhr: Erlebnis Bühne APOLLO ET HYACINTHUS 

Dirigent Josef Wallnig, Regie John Dew Mit Maximilian Kiener, Christiane Karg, Jekaterina Tretjakova, Anja Schlosser, Astrid Monika Hofer, Norbert Steidl u. a. Sinfonieorchester Universität Mozarteum. Salzburger Festspiele | 2006

15.25 Uhr: Erlebnis Bühne BASTIEN UND BASTIENNE & DER SCHAUSPIELDIREKTOR

Dirigentin Elisabeth Fuchs, Regie Thomas Reichert Mit Evmorfia Metaxaki, Aleksandra Zamojska, Bernhard Berchtold, Radu Cojocariu, Alfred Kleinheinz u. a. Orchester: Junge Philharmonie Salzburg. Salzburger Festspiele 2006

17.20 Uhr: Erlebnis Bühne IL SOGNO DI SCIPIONE 

Dirigent Robin Ticciati, Regie Michael Struminger Mit Blagoj Nacoski, Bernarda Bobro, Iain Paton, Robert Sellier, Anna Kovalko u. a. Orchester: Carinthian Symphony Orchestra, Chor: Stadttheater Klagenfurt. Salzburger Festspiele 2006

19.15 Uhr: Erlebnis Bühne DIE GEZINKTEN KARTEN DER CONSTANZE MOZART 

Ein kriminologisches Spiel nach historischen Tatsachen rund um Mozarts „Requiem“. Ein halbes Jahrhundert lang spielte Mozarts Witwe mit gezinkten Karten und führte die gesamte Musikwelt hinters Licht. Mit Hilfe der Mozartforschung versuchte Regisseur Nikolaus Eder, Constanzes Spiel zu durchleuchten. Sind die Rätsel um Mozarts „Requiem“ vollständig zu lösen? Dokumentation | 1991

20.15 Uhr: Erlebnis Bühne mit Barbara Rett NIKOLAUS HARNONCOURT DIRIGIERT: LE NOZZE DI FIGARO 

Mit Bo Skovhus, Christine Schäfer, Ildikó Raimondi, Mari Eriksmoen, Andrè Schuen, Elisabeth Kulman, Mika Kares u. a. Concentus Musicus Wien, Arnold Schoenberg Cho. Konzertante Aufführung aus dem Theater an der Wien | 2014

nach
oben