26

April

Salzburg-Schwerpunkt in ORF III

Nach der Unterzeichnung des Vertrags von München kam Salzburg am 1. Mai 1816 zu Österreich. ORF III Kultur und Information würdigt das 200-Jahr-Jubiläum des bedeutenden Ereignisses mit einem umfassenden Programmschwerpunkt.

Mit zahlreichen Dokumentationen, darunter vielen Erstausstrahlungen, und mehreren Sondersendungen steht der gesamte April 2016 im Zeichen des ehemaligen Herzogtums.

 

20.15 Uhr: Mythos Geschichte SALZBURG – GESAMTKUNSTWERK IM HERZEN EUROPAS 

Salzburg wird gerne auf die Festspiele und die großen Sehenswürdigkeiten reduziert. Grund genug für den ortsansässigen Regisseur Hannes Schalle, jenen Salzburger Wegen und Ecken nach zu spüren, die abseits der großen Trampelpfade liegen. Cornelius Obonya führt in der filmischen Reise vom Großglockner über das Salzachtal in die Stadt Salzburg und dessen Umland und zeigt, was Salzburg heute ausmacht und wie es sich über die letzten zweihundert Jahre entwickelt hat. Dokumentation | 2016

21.05 Uhr: WAS SCHÄTZEN SIE…?

Die Kunst- und Antiquitätensendung macht sich pünktlich zum 200-Jahr-Jubiläum Salzburgs auf in die Mozartstadt. Dort suchen Moderator Karl Hohenlohe und sein Team nach spannenden Kunstgegenständen und kuriosen Antiquitäten. ORF-III-Magazin | 2016 
 

nach
oben