24

Nov.

Ein besonderer Filmabend mit Albert Ausobsky
(c) SBW

Ein besonderer Filmabend mit Albert Ausobsky

Salzburger Bildungswerk

Der Bischofshofener ist ein begeisterter Naturfilmer.


Als Einstieg in den Abend zeigt er einige neuere Kurzfilme. Er erzählt auch, wie Film entsteht und wie viel Einsatz, Geduld und Technik notwendig sind, um einen Film zu gestalten.

Das Wissen über Lebensweise und Verhalten der Tiere und die volle Beherrschung der Kameratechnik sind besonders wichtig. So hat Albert Ausobsky auch an einigen UNIVERSUM-Filmen als Kameramann und Biologe mitarbeiten können.


Aber auch Spielfilm hat ihn schon immer interessiert.


Ein Spielfilm von 70 Minuten bildet den zweiten Teil des Abends.
Spielfilm ist immer Team-Arbeit! Hier war Ausobsky im Team auch für Recherche, Kamera, Ton und Schnitt verantwortlich.


Der Film erzählt die Geschichte einer Müllerfamilie in den Wirren der Franzosenkriege um 1800 im Umland der Stadt Salzburg: Kurz vor jenem Datum, das wir heuer feiern: Die 200-jährige Zugehörigkeit des Landes Salzburg zu Österreich!

nach
oben