20.07

bis

31.08

30/200
(c) Thomas Wizany

30/200

Karikaturen von Thomas Wizany

„30/200“ Karikaturen von Thomas Wizany Seit nunmehr 30 Jahren zeichnet Thomas Wizany für die „Salzburger Nachrichten“.

In seiner Ausstellung „30/200“ zeigt der gebürtige Salzburger Karikaturist und Architekt, einen Querschnitt seiner Arbeiten, in denen er das Zeitgeschehen aus Politik, Gesellschaft und Kultur in Salzburg, Österreich und darüber hinaus, mit seiner spitzen Feder pointiert kommentiert, und humoristisch durchleuchtet.

Der 1967 in Salzburg geborene Architekt und Karikaturist besuchte an der Internationalen Sommerakademie Salzburg die Klassen für Illustration (1985 Luis Murschetz) und Architektur (1986 Otto Steidle und 1987 Gustav Peichl). Er studierte Architektur an der Akademie der bildenden Künste in Wien in der Meisterschule von Prof. Gustav Peichl.

Seit 1987 zeichnet er täglich für die Salzburger Nachrichten, wo seine Karikaturen jeden Samstag auf der Titelseite zu finden sind. Neben der Tätigkeit als politischer Karikaturist, zahlreiche Cartoons und Buchillustrationen. Zeichnungen erschienen bisher neben den Salzburger Nachrichten, unter anderem in der Arbeiterzeitung, Akademia und Der Spiegel.

2007 erhielt Thomas Wizany einen der renomiertesten Publizistikpreise Österreichs, den René-Marcic Preis. 2011 den Österreichischen Naturschutzpreis für besondere Verdienste um Bildung und Information auf dem Gebiet der Umweltwissenschaften und des Naturschutzes.

nach
oben