01.07

bis

31.12

"DAHOAM" im Wandel
(c) Haus der Natur: Simmerstatter

"DAHOAM" im Wandel

200 Jahre Lebensraum Salzburg

Zum Salzburger Jubiläumsjahr 2016 präsentiert das Haus der Natur eine Sonderschau zur Entwicklung unseres Naturraumes als Lebensgrundlage für die Menschen in Stadt und Land Salzburg. Der Blick zurück beschreibt exemplarisch den Wandel von Salzburgs Natur und Landschaft im Laufe der letzten 200 Jahre.

In dieser Zeitspanne haben nicht nur hier sondern weltweit die umfassendsten anthropogenen Veränderungen der Menschheitsgeschichte stattgefunden. Die industrielle Revolution, das rasante Bevölkerungswachstum und laufende technologische Neuerungen haben unsere Lebenswelt, die natürlichen Ressourcen und das ökologische System der Erde gewandelt. Wegen der teilweise dramatischen Veränderungen nennt man diese vor rund 200 Jahren begonnene Epoche inzwischen „Anthropozän – das Zeitalter des Menschen“.

 

Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit?

Obwohl auch Salzburg derartig tiefgreifende Veränderungen erfahren hat, beherbergt unser Land noch vielfältige Natur und großartige Landschaften. Umso mehr ist es notwendig, dafür Sorge zu tragen, dass unsere Lebensgrundlagen und unsere hohe Lebensqualität auch für die Zukunft erhalten bleiben.

Die Ausstellung versucht, den facettenreichen Bogen der Geschichte unseres Umgangs mit der Natur verständlich zu machen. Es wird klar, dass die Entwicklungen zum Teil dramatisch waren. Bewusst werden aber auch Beispiele von Erfolgsgeschichten vermittelt, die zeigen, dass Handeln zur Bewältigung von Problemen führt. Weil man entschieden reagiert hat, wurde etwa das drohende Waldsterben abgewendet und die stark verunreinigten Flüsse und Seen wurden zu den sauberen Gewässern, die wir heute kennen. Zum Handeln sollen auch Beispiele nachhaltiger Entwicklungen, Zukunftsstrategien und Visionen motivieren, wie etwa die Klima- und Energieleitstrategie „Salzburg 2050“ und die Vision „Naturpark Salzachauen“.

Die Inhalte werden anhand von Sammlungsobjekten, Modellen, interaktiven Stationen, Dioramen, Fotos, Grafiken, Visualisierungen und Filmen vermittelt.

 

Inhalte der Ausstellung:

  • Bevölkerungsexplosion und Anthropozän – 200 Jahre Menschheitsgeschichte
  • Salzburg im Wandel:
  1. Bevölkerung, Besiedlung und Verkehr
  2. Klimawandel und Energiewende
  3. Wälder: vom Raubbau zur Nachhaltigkeit
  4. Wasser und Gewässer: von Flussregulierungen zu Rückbau und Renaturierung – der Weg zurück zum sauberen Wasser
  5. Felder und Wiesen: von Feldbau und Blumenwiesen zum Intensivgrünland
nach
oben