22.05

bis

31.10

Mühlauersäge
(c) Erlebniswelt Holz-Mühlauersäge

Mühlauersäge

200 Jahre bewegte Dorfgeschichte im Fuschertal

Fusch, eine Kleingemeinde im Pinzgau, wurde verwaltet von Pröbsten und geprägt von der Kaiserzeit und den Kriegsjahren.

Unter der Herrschaft fortschrittlicher und vorausblickender Bürgermeister entwickelte sich aus einer bäuerlichen Struktur eine bedeutende touristische, lebens- und liebenswerte Wohngemeinde. Dazu beigetragen haben, unter anderem, die Bekanntheit des Höhenkurortes Bad Fusch im 19. Jahrhundert mit seinen bekannten und berühmten Gästen, sowie der Bau der Großglocknerhochalpenstraße im 20. Jahrhundert.

Fotos, Landkarten, Zeitzeugenberichte, Statistiken, usw. veranschaulichen, wie

  • aus dem Bauernwirtshaus ein internationales Hotel wird
  • der Einzug der Technik und die Modernisierung nicht nur die Landwirtschaft und die Arbeit auf dem Bauernhof, sondern auch das Leben in der Dorfgemeinschaft verändert hat
  • viele kleine Handwerksbetriebe es gegeben hat
  • Sport- und Freizeiteinrichtungen geschaffen werden
  • sich das kleine Gebirgsdorf durch die Dorfgestaltung und einen modernen Baustil verwandelt hat

 

nach
oben