18

Okt.

Salzburg - Globales Land
(c) Studio West

Salzburg - Globales Land

Film: Luigi & Ilaria Grava

Sechs Filmdokumentationen, die Neu-SalzburgerInnen in Ihrem Alltagsleben und Selbstverständnis in den Mittelpunkt stellen, werden in der Projektreihe "Salzburg - Globales Land" in den Kinos der Bezirke des Bundeslandes präsentiert. Der zweite Film in der Reihe ist "Luigi & Ilaria Grava – GelatOK!" im Halleiner Stadtkino.

Luigi Grava kommt aus einem kleinen Bergdorf im Norden Italiens. Hier hat die Eisherstellung Tradition. Mitte der 1960er Jahre macht sich der 15-jährige Luigi auf den Weg nach Deutschland, um in verschiedenen Eisdielen die Kunst des Eismachens zu lernen und weiter zu verfeinern. 1998 eröffnet er in Hallein seinen Eissalon. Luigi und seine Tochter Ilaria, die das Geschäft inzwischen übernommen hat, erzählen von der Liebe zum Eis und von einem Leben knapp um den Gefrierpunkt.

Ein Film von Holger Faby, Hermann Peseckas & Eva Rothenwänder

Mit diesem Abend im Stadtkino in Hallein am 18. Oktober startet die "Salzburg- Globales Land"-Reihe in den Bezirken. Weitere Termine sind der 19. Oktober in Mauterndorf, der 20. Oktober in Neumarkt am Wallersee, der 23. Oktober in St. Johann im Pongau und der 28. Oktober in Neukirchen am Großvenediger.

Der erste Film in der Reihe, "Die Sućeskas", war bereits im März im Salzburger Das Kino zu sehen, hier der Trailer dazu:

Trailer „Die Sućeskas“

nach
oben