30

Nov.

Zeitzeugen: Johanna Maier
(c) ORF

Zeitzeugen: Johanna Maier

im ORF Landesstudio Salzburg

Zeitzeugen - so heißt die Diskussionsreihe, die der ORF und die Salzburger Nachrichten anlässlich des Jubiläumsjahres „Salzburg 2016“ veranstalten. Prominente berichten über den Wandel Salzburgs in den vergangenen Jahrzehnten.

Zu Gast waren bereits der Koch des Jahrhunderts Eckart Witzigmann, Heinz Nußbaumer, der einstige Sprecher der früheren Bundespräsidenten Thomas Klestil und Kurt Waldheim, oder die lebende ORF-Fernseh-Legende Sepp Forcher sowie Prof. Wilhelm Holzbauer und die beiden Kulturpersönlichkeiten Lutz Hochstraate und Charly Rabanser.

 

Das heutige Gespräch führt ORF Redakteurin Romy Seidl mit Spitzenköchin und Koch-Künstlerin Johanna Maier.


Johanna Maier ist die erste und bislang einzige Frau, die es geschafft hat, den Koch-Olymp zu erreichen: vier Hauben vom Gault Millau sowie zwei Sterne vom Guide Michelin. Kein Wunder, wenn sie daher für viele Gourmets und Kritiker als die beste Köchin der Welt gilt – und das, obwohl sie nicht in einer Weltstadt, sondern in der doch ziemlich abgelegenen Gemeinde Filzmoos kocht.


Nach dem Zeitzeugengespräch laden ORF, Salzburger Nachrichten und Salzburg 20.16 zu einer Kostprobe der berühmten Fastensuppe von Johanna Maier.

 

Um Anmeldung wird gebeten unter MarketingSbg(at)orf.at oder telefonisch unter 0662/8380-25549

nach
oben