08

April

Zeitzeugen

Sepp Forcher und Eckhard Witzigmann

Prominente berichten über den Wandel Salzburgs in den vergangenen Jahrzehnten. Es sind auch dieses Mal wieder spannende Persönlichkeiten, die als Zeitzeugen die Besucher im ORF-Landesstudio erwarten. Der heutige Gesprächsabend findet mit den „Zeitzeugen“ Eckart Witzigmann und Sepp Forcher anlässlich „Salzburg 2016“ statt.

Sepp Forcher, der gerade sein 30jähriges Fernsehjubiläum mit dem „Klingenden Österreich“ feiert und Eckart Witzigmann, aufgewachsen in Bad Gastein, ist ein österreichischer Koch, Gastronom und Kochbuchautor. Er gilt weltweit als einer der besten lebenden Köche und ist Koch des Jahrhunderts.

Die beiden Salzburger Persönlichkeiten haben in vielen Bereichen gewirkt und werden aus ihrem facettenreichen Leben erzählen. Dabei werden auch überraschende Elemente drinnen sein.

„Wir werden in rund eineinhalb Stunden den Bogen von der Vergangenheit zur Zukunft spannen“, so Chefredakteuer und Gastgeber Gerd Schneider.

160 Plätze stehen bei freiem Eintritt zur Verfügung, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

nach
oben